Zum Inhalt springen
25.06.2019

Neumarkter Christen verweisen auf die Situation verfolgter Christen

Neumarkt (dbnm) - Der Ökumenische Arbeitskreis Religionsfreiheit Neumarkt lädt am Samstag, 13.7.2019, von 10:30 bis 11:30 Uhr zur jährlichen Kundgebung am Neumarkter Rathaus.

Hauptredner sind diesmal der frühere Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer aus München, der zur aktuellen Situation der weltweiten Christenheit spricht, sowie Simon Jacob aus Augsburg, der Vorsitzende des Zentralrats der orientalischen Christen. Jacob gibt ein Interview zur Lage und Zukunft der orientalischen Christen in ihren Heimatländern. Die Trommelgruppe "sound of life" gestaltet die Veranstaltung akustisch. Bei der Kundgebung besteht auch die Möglichkeit, für zwei inhaftierte Iraner eine Petition zu unterschreiben: Für die Menschenrechtsaktivistin Nasrin Sotoudes sowie für den evangelischen Gemeindeleiter Naser Navard Gol-Tapeh.

Die nächsten Termine

Sonntag, 29. September
10.30 Uhr
Diözesaner Inklusionstag: "Einander Engel werden"
Ort: Pfarrei Heilig Kreuz, Schafthofstraße 1, 92318 Neumarkt
Veranstalter: Refereat Behindertenpastoral, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt
Samstag, 26. Oktober
09.30 Uhr
"Zwei Seiten derselben Medaille" Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung
Ort: Johanneszentrum, Ringstraße 61, 92318 Neumarkt
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung, Historischer Verein Neumarkt