Zum Inhalt springen
10.01.2017

Neumarkter Sternsinger sammeln Spitzenergebnis

Die bundesweite Sternsingeraussendung 2016 fand in Neumarkt statt. Foto: Anika Taiber-Groh

In allen sechs Neumarkter Stadtpfarreien waren zu Beginn des Jahres wieder die Sternsinger unterwegs. Sie sammelten eine rekordverdächtige Summe von rund € 52.500 für Projekte in der indischen Partnerdiözese Pune sowie für vom Klimawandel betroffene Kinder in Kenia und anderen Ländern der Erde.

Die Sternsinger der Pfarrei St. Johannes sammelten insgesamt € 23.806,32, davon die Kinder und Jugendliche aus der Filiale St. Helena € 2.260,70, aus der Filiale St. Pius € 1.279,67 und aus dem Klinikum € 1.397. Die jungen Könige in der Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau brachten € 11.826,- zusammen. In die Büchsen der Stern-singer aus der Pfarrei Woffenbach wurden € 6.728 € geworfen. Spenden in Höhe von € 8.985,- sammelten die Mädchen und Buben in der Pfarrei Pölling-Holzheim-Rittershof. Die Pelchenhofener Sternsinger brachten € 1.155 € zusammen.

„Nur 2005 wenige Tage nach dem schrecklichen Tsunami im Indischen Ozeanien konnten die Sternsinger mehr Spenden sammeln“, weiß Dekanatsreferent Christian Schrödl, „ansonsten ist es ein Rekordergebnis, das die Mädchen und Jungen in den letzten Tagen geschafft haben.“ Die Neumarkter seien sehr großzügig gewesen, auch mit Geschenken für die freiwilligen Könige selbst. Natürlich habe die diesjäh-rige Aktion wegen der bundesweiten Aussendung am 29. Dezember in Neumarkt besonders im Fokus der Öffentlichkeit gestanden, betont Schrödl, der selbst schon seit Jahren ehrenamtlich die Aktion in der Pfarrei St. Johannes mitorganisiert. Besonders dankbar ist er für die Berichterstattung der örtlichen Medien. Diese hät-ten, so der Dekanatsreferent, „die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kin-dern auch in unserer Region besonders intensiv begleitet.“   

Die nächsten Termine

Sonntag, 29. September
10.30 Uhr
Diözesaner Inklusionstag: "Einander Engel werden"
Ort: Pfarrei Heilig Kreuz, Schafthofstraße 1, 92318 Neumarkt
Veranstalter: Refereat Behindertenpastoral, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt
Samstag, 26. Oktober
09.30 Uhr
"Zwei Seiten derselben Medaille" Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung
Ort: Johanneszentrum, Ringstraße 61, 92318 Neumarkt
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung, Historischer Verein Neumarkt