Zum Inhalt springen
12.08.2020

Öffnung von Pfarr- und Jugendheimen wieder möglich

Neumarkt/Eichstätt (dbnm) - In Zukunft ist es klar, wie die Räumlichkeiten in den Pfarreien vor Ort auch in Corona-Zeiten genutzt werden können. Die Diözese Eichstätt hat dazu unlängst ein eigenes Schutz- und Hygienekonzept entwickelt.

Foto: pixabay

"Ich freue mich mit Ihnen, dass auf diese Weise weitere Schritte zur Normalisierung des pfarrlichen Lebens möglich werden", erklärte der Eichstätter Generalvikar Michael Huber MSC in einem Schreiben an die Verantwortlichen der Pfarrgemeinden. Bei Einhaltung bestimmter Hygiene- und Schutzmaßnahmen könnten die Pfarr- und Jugendheime fortan wieder für zahlreiche Aktivitäten genutzt werden.

Vor Ort müsse zunächst zur Festlegung, Planung und Umsetzung der Schutzmaßnahmen ein Maßnahmenteam gebildet werden. Wichtig sei es, so heißt es im Konzept, einen geordneten Ablauf des Besucherbetriebs nach dem Schutz- und Hygienekonzept zu ermöglichen. Wesentlich sind dabei die Einhaltung von Mindestabständen, die Lüftung der Räume, die Reinigung und Desinfektion von Sanitäranlagen sowie das Führen von Anwesenheitslisten. Bei Bewegung im Raum und wenn die Mindestabstände nicht eingehalten werden können, gilt eine Maskenpflicht. Gleiches ist auch für die Weitervermietung pfarrlicher Räume gültig. Hierzu muss vom Mieter für die Corona-Zeit eine Anlage zum Mietvertrag unterschrieben werden.

Bei Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts sind in den Pfarr- und Jugendheimen wieder Gremien- und Verbandssitzungen, Ministranten- und Jugendarbeit, Bibel-, Senioren- und Familienkreise sowie die Sakramentenvorbereitung möglich. Bei Chorproben muss zusätzlich das Hygienekonzept für Chorgesang im Bereich der Laienmusik der Bayerischen Staatsregierung beachtet werden. Für Theaterproben und -aufführungen gilt zusätzlich das Hygienekonzept Kulturelle Veranstaltungen und Proben der Bayerischen Staatsregierung. Empfänge mit absehbarem Teilnehmerkreis sowie Familienfeiern sind drinnen bis zu einer Zahl von 100 Personen und draußen von 200 Personen möglich. Pfarrfeste und andere Festivitäten, die auf Geselligkeit abzielen, sind derzeit noch nicht wieder möglich.


Schutz- und Hygienekonzept der Diözese Eichstätt für Pfarr- und Jugendheime (16.7.2020)

Vordruck für Anwesenheitslisten zur Infektionsnachverfolgung (16.7.2020)

Vordruck für Anlage zum Mietvertrag in Corona-Zeiten (16.7.2020)

Die nächsten Termine

Freitag, 02. Oktober
"Steh auf, er ruft dich" - Herbstliche Exerzitien
Veranstalter: Exerzitienreferat im Bistum Eichstätt
Samstag, 03. Oktober
19.00 Uhr
50 Jahre Heiliggeistkirche Ezelsdorf: Feierlicher Abschluss
Ort: Filialkirche Heilig Geist Ezelsdorf
Veranstalter: Pfarrei Postbauer-Heng
Donnerstag, 08. Oktober
"Männer & 2. Lebenshälfte"
Ort: Kloster St. Josef, Exerzitien-, Tagungs- und Gästehaus, Wildbad 1, 92318 Neumarkt i.d.OPf.
Veranstalter: Niederbronner Schwestern im Kloster St. Josef
18.30 Uhr
„Erschöpft war gestern – Leben schöpfen ist heute“
Ort: Pettenkoferhaus
Veranstalter: Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) im Bistum Eichstätt
Freitag, 09. Oktober
Gesprächstraining für Paare EPL-Kurse
Ort: Bistumshaus Schloß Hirschberg
Veranstalter: Referat Ehe und Familie im Bistum Eichstätt