Zum Inhalt springen
08.07.2019

„Unser Ding“ - ökumenisches Jugendfestival in Neumarkt

Als äußeres Zeichen für das Miteinander aller in der Gesellschaft bildeten die Teamer ein Peace-Zeichen aus der Vogelperspektive.

Als äußeres Zeichen für das Miteinander aller in der Gesellschaft bildeten die Teamer ein Peace-Zeichen aus der Vogelperspektive. Foto: Marco Rackl

Neumarkt. - Zu einem regionalen ökumenischen Jugendfestival hatte die Katholische Jugendstelle Neumarkt ins Landesgartenschaugelände nach Neumarkt eingeladen. Zusammen mit den Ko-Veranstaltern von der evangelischen Jugend im Dekanat Neumarkt und vom Stadtjugendbüro Neumarkt wurde ein siebenstündiges Programm auf die Beine gestellt, bei dem sich neben christlichen Gruppen wie dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) und der Freien Christengemeinde Ecclesia auch Gruppen wie der Deutsche Alpenverein (DAV) und die Jugendfeuerwehr beteiligten. So konnten viele Attraktionen wie Bubble Ball, Klettern oder ein aus den Harry-Potter-Büchern bekannte Quidditch-Turnier angeboten werden. Den musikalischen Rahmen lieferten drei Bands aus der Region.

Der Titel "Unser Ding" war zunächst als Arbeitstitel für dieses neue, experimentelle Projekt entstanden, wurde aber dann beibehalten, als klar wurde: Es geht ja genau darum, dass Jugendliche „ihr Ding“ machen, ihren Weg im Leben finden und ihre Anliegen „prophetisch“ in Kirche und Gesellschaft einbringen. Als kreatives Projekt stand dann auch beim Festival eine „Future Wall“ zur Verfügung, auf der in Bild und Wort die eigene Überzeugung verewigt, diskutiert und nachgedacht werden konnte - nicht nur im Hinblick auf die Zukunft der Welt. Den christlichen Beitrag zu dieser Diskussion lieferten ein Glaubenszelt mit besinnlichen und kreativen Angeboten und der Auftritt einer Lobpreis-Band. Ausdrücklich wollten die Veranstalter zwar ökumenisch einladen, aber jeden willkommen heißen und ein Fest der Begegnung feiern, über Grenzen der Religion und Kultur hinweg.

Als äußeres Zeichen für dieses Miteinander aller in der Gesellschaft bildeten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein aus der Vogelperspektive sichtbares „Peace“-Zeichen.

Am Abend beschloss ein Poetry Slam das Festival, bei dem verschiedenste gesellschaftliche Themen zur Sprache kamen.

Quelle: Kath. Jugendstelle Neumarkt

Die nächsten Termine

Montag, 23. September
19.30 Uhr
Bibelkreis
Ort: Pfarrheim St. Willibald, Kindergartenstraß 8, 92318 Woffenbach
Veranstalter: Pfarrei Woffenbach
Sonntag, 29. September
10.30 Uhr
Diözesaner Inklusionstag: "Einander Engel werden"
Ort: Pfarrei Heilig Kreuz, Schafthofstraße 1, 92318 Neumarkt
Veranstalter: Refereat Behindertenpastoral, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt
Samstag, 26. Oktober
09.30 Uhr
"Zwei Seiten derselben Medaille" Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung
Ort: Johanneszentrum, Ringstraße 61, 92318 Neumarkt
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung, Historischer Verein Neumarkt