Zum Inhalt springen
14.11.2019

"Wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit": Red Wednesday in Neumarkt

"Wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit" (1. Kor 12,26). Getreu nach diesem Bibelzitat fand in Neumarkt in der Oberpfalz der Red Wednesday (Rote Mittwoch) statt.

Kerze in einer rot erleuchteten Kirche in Neumarkt

Mit der Aktion will das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ und der ökumenische Arbeitskreis Religionsfreiheit Neumarkt auf verfolgte Christen in der Welt aufmerksam machen.Am Schweigemarch durch die Fußgängerzone nahmen um die 300 Leute teil. Bei der anschließenden ökumenischen Andacht im Neumarkter Münster berichtete der syrisch-katholische Priester Father George Jahola aus dem Irak über die schwierige Situation der Christen in seinem Land. Die IS-Milizen hatten dort mehrheitlich von Christen bewohnte Städte erobert und alle Nicht-Muslime vertrieben. Maike Eikelmann war mit der Kamera beim Red Wednesday dabei.