Zum Inhalt springen
26.06.2014

Neues Gotteslob wird ab 6. Juli in den Kirchen des Bistums Eichstätt verwendet

Ab dem Willibaldsfest (6. Juli) wird in den Kirchen des Bistums Eichstätt das neue Gotteslob verwendet. pde-Foto: Norbert Staudt.

Ab dem Willibaldsfest (6. Juli) wird in den Kirchen des Bistums Eichstätt das neue Gotteslob verwendet. pde-Foto: Norbert Staudt.

Eichstätt. (pde) – Das neue Gebet- und Gesangbuch für das Bistum Eichstätt „Gotteslob“ wird ab Sonntag, 6. Juli, in den Pfarreien des Bistums das bisherige Buch aus dem Jahr 1975 ablösen. Die ursprünglich für den 1. Advent 2013 geplante Einführung verzögerte sich aufgrund von Problemen mit der Papierqualität. Mittlerweile ist die Erstauflage jedoch ausgeliefert und der Einsatz in den Gottesdiensten kann beginnen.

Das neue "Gotteslob" ersetzt das im Jahr 1975 erstmals einheitlich für alle Bistümer Deutschlands, Österreichs und das Bistum Bozen-Brixen eingeführte Gebet- und Gesangbuch. Neben dem gemeinsamen Stammteil gibt es für jede Diözese einen Eigenteil mit eigenen, regional besonders beliebten Liedern und Gebeten. Insgesamt hat das Gotteslob etwa 1300 Seiten und ist ab einem Preis von 19,95 Euro erhältlich. Wie bisher gibt es weitere Ausgaben, etwa mit Goldschnitt oder in Leder, die entsprechend teurer sind. In vielen Kirchen wird eine "Kirchenausgabe" ausliegen, die sich deutlich von den frei verkäuflichen Ausgaben unterscheidet. Sie ist auf dem Buchrücken durch den Aufdruck "Eigentum der Kirche" gekennzeichnet.

Rund um die Einführung des neuen Gotteslobes gibt es zahlreiche Einführungsveranstaltungen an verschiedenen Orten des Bistums. Am Donnerstag, 3. Juli, stellt der Liturgiereferent des Bistums Eichstätt, Werner Hentschel das neue Gotteslob um 19.30 Uhr in Pfraunfeld vor. Weitere Termine sind zwischen September und November geplant. Auch für Organisten ist im September eine Einführungsveranstaltung geplant.

Ab sofort stellt das Amt für Kirchenmusik für jeden Sonntag Liedvorschläge aus dem neuen Gotteslob zusammen. Das Angebot ergänzt und aktualisiert die Buchreihe „Hilfen zur Messfeiern“ bis zu deren Neuauflage. Die Liedvorschläge sind unter „www.bistum-eichstaett.de/liedvorschlaege“ im Internet abrufbar.

Die nächsten Termine

Donnerstag, 19. Mai
Resilienz: Die Kraft der Seele stärken
Ort: Kloster Plankstetten - Gäste und Tagungshaus
Veranstalter: Benediktinerabtei Plankstetten, Tagungs- und Gästehaus
Freitag, 20. Mai
19.00 Uhr
Ökumenische Nacht der offenen Kirchen in Eichstätt
Veranstalter: Diözese Eichstätt - Initiative der Charismatische Erneuerung
Samstag, 21. Mai
Sonntag, 22. Mai
11.00 Uhr
Wortgottesdienst für (Klein-) Kinder
Ort: Kolpinghaus Johanneszentrum
Veranstalter: Pfarrei St. Johannes Neumarkt
Freitag, 27. Mai
Samstag, 28. Mai
Donnerstag, 02. Juni
19.30 Uhr
Mit Humor, Herz und Vertrauen - so kann Kindererziehung Spaß machen
Ort: Aula des Landratsamts Neumarkt
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) und Evangelisches Bildungswerk (EBW) Neumarkt
Samstag, 04. Juni
Sonntag, 05. Juni
13.30 Uhr
Maiandacht mit Gebet um geistliche Berufe
Ort: Wallfahrtskirche Mariä Namen - Trautmannshofen
Veranstalter: Pfarrverband Lauterhofen
Montag, 06. Juni
Samstag, 18. Juni
Dienstag, 21. Juni
19.30 Uhr
Offenes Gebetstreffen mit Maria, der Königin der Liebe, vor dem Allerheiligsten
Ort: Pfarrkirche Heilig Kreuz Neumarkt-Wolfstein
Veranstalter: Pfarrei Heilig Kreuz
Freitag, 24. Juni
Samstag, 25. Juni