Zum Inhalt springen
29.04.2015

Wie Kirche bewegt: Simultankirchenradweg in der Oberpfalz wird eröffnet

Eichstätt/Illschwang. (pde) – Unter dem Motto „Erleben. Erfahren. Entdecken. Wie Kirche bewegt!“ eröffnen die evangelische und die katholische Kirche am Freitag, 8. Mai, gemeinsam den Simultankirchen-Radweg in der Oberpfalz. Der Radweg verbindet 49 Gotteshäuser und historische Orte, die von evangelischen und katholischen Christen zusammen genutzt wurden oder bis heute Simultankirchen sind.

Die offizielle Eröffnung beginnt mit einer ökumenischen Feier um 10 Uhr in der ehemaligen Simultankirche St. Marien in Sulzbach-Rosenberg. Anschließend fahren die Gäste einen Teil des Weges mit dem Rad. Damit übergeben Domkapitular Norbert Winner aus der Diözese Eichstätt, Regionaldekan Ludwig Gradl aus der Diözese Regensburg sowie der evangelische Landesbischof und Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, gemeinsam mit Landrat Richard Reisinger aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach das ökumenische Projekt der Öffentlichkeit. In einem zweiten Teil der Eröffnung findet ab 11.30 Uhr eine ökumenische Feier in der Kirche St. Vitus/St. Veit in Illschwang statt. Diese ist bis heute Simultankirche und für beide Gemeinden eigenständige Pfarrkirche.

Simultankirchen sind Kirchen, die von mehreren Konfessionen gemeinsam genutzt werden. Pfalzgraf Christian August von Sulzbach führte das Simultaneum 1652 ein und ordnete an, dass die Kirchen in seinem Herzogtum sowohl den evangelischen als auch den katholischen Gemeinden zur Verfügung standen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden viele Simultaneen aufgelöst. Heute werden in der nördlichen Oberpfalz noch neun Kirchen simultan genutzt. Der Radweg führt in zehn verschiedenen Routen durch die Oberpfalz und verbindet diese und ehemalige Simultankirchen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter „www.simultankirchenradweg.de“.

Die nächsten Termine

Freitag, 21. Februar
Filmexerzitien
Ort: Kloster St. Josef, Wildbad 1, 92318 Neumarkt i.d.OPf.
Veranstalter: Exerzitienreferat der Diözese Eichstätt
Montag, 24. Februar
10.00 Uhr
Vorbereitung "Nacht der offenen Kirchen 2020"
Ort: Johanneszentrum (Konferenzraum Dekanatsbüro)
Veranstalter: Bischöfliches Dekanat Neumarkt
14.00 Uhr
Vorbereitung Dekanatsfirmlingsgottesdienst 2020
Ort: Johanneszentrum (Konferenzraum Dekanatsbüro)
Veranstalter: Bischöfliches Dekanat Neumarkt
Dienstag, 25. Februar
14.00 Uhr
Großer Kinderfasching
Ort: Kolpinghaus Johanneszentrum
Veranstalter: Kolpingfamilie Neumarkt
Mittwoch, 26. Februar
Anders einsteigen in die Fastenzeit
Ort: Kloster Plankstetten Gäste und Tagungshaus
Veranstalter: Benediktinerabtei Plankstetten