Zum Inhalt springen
05.05.2022

"Treffpunkt Frieden": Ukrainische Spezialitäten zur "Nacht der Sinne"

Organisator Xaver Bösl (3.v.l.) mit Koch Alexej und den beteiligten Familien aus der Ukraine. Foto: Claudia Kühnlein

Auch bei Neumarkts „Nacht der Sinne“ am Samstag, 7. Mai, ist der „Treffpunkt Frieden“ des katholischen Dekanates geöffnet. Ab 17 Uhr werden direkt vor dem Neumarkter Rathaus ukrainische Spezialitäten angeboten.

„Während es am vergangenen Wochenende bei unserem Angebot ‚So schmeckt die Oberpfalz‘ hieß, steht der Samstag Abend nun unter dem Motto ‚So schmeckt die Ukraine‘“, kündigt Diakon Xaver Bösl an, auf dessen Initiative der „Treffpunkt Frieden“ zurückgeht. Ihm war es recht kurzfristig gelungen, für zwei Wochen unterschiedliche Firm- und Jugendgruppen, Schulklassen, Vereine und Selbsthilfegruppen zu einem Engagement in der vor Jahren schon selbst hergestellten Marktbude zu bewegen. Neben Kaffee und Kuchen sowie anderen Köstlichkeiten gab es seit 23. April jede Menge Möglichkeiten, um über das Thema „Krieg und Frieden“ ins Gespräch zu kommen. „Die Unterstützung für unser Projekt und das Interesse der Passanten ist groß“, weiß Xaver Bösl und ist auch froh über zahlreiche Einzelspenden zugunsten der Ukrainehilfe. Er freut sich besonders darüber, „dass viele ukrainische Familien mitmachen.“

So kochen bei der Nacht der Sinne Lilia, Oksana, Maria, Julia, Anastasia, Evgenia und Alexej den Klassiker der ukrainischen Küche: „Borschtsch“, einen Gemüseeintopf mit Roter Beete. Außerdem gibt es mit Borschtsch gefüllte Pfannkuchen. Nicht fehlen dürfen nach Ansicht der ukrainischen Mütter „Holubzi“, hierzulande bekannt als Kohlrouladen.  Allerdings unterscheidet sich die ukrainische Rezeptur von unserer deutschen Variante. Außerdem werden die einige Frauen zusammen mit Alexej, der in der Ukraine auch als Koch gearbeitet hat, ein vegetarisches Gericht namens „Wareniki“, Teigtaschen mit Kartoffelfüllung, für die Besucher des „Treffpunkts Frieden“ zubereiten. zubereiten. Das sind Teigtaschen mit Kartoffelfüllung in verschiedenen Soßen. Die Spezialitäten werden ab 17 Uhr angeboten. Der Erlös der gesamten Aktion kommt der Ukrainehilfe zugute.  Auch am Sonntag.8. Mai, hat das Stehcafé noch bis etwa 17 Uhr geöffnet.


Belegungsplan

Die nächsten Termine

Freitag, 08. Juli
10.00 Uhr
Samstag, 09. Juli
Sonntag, 10. Juli
11.00 Uhr
Wortgottesdienst für (Klein-)Kinder
Ort: Kolpinghaus Johanneszentrum
Veranstalter: Pfarrei St. Johannes Neumarkt und Flugsportvereinigung Neumarkt e.V.
Dienstag, 12. Juli
18.30 Uhr
Willkommenstreffen für neue und interessierte Pfarrgemeinderäte
Ort: Kolpinghaus Johanneszentrum
Veranstalter: Bischöfliche Dekanate Neumarkt und Habsberg
Freitag, 15. Juli
10.00 Uhr
Samstag, 16. Juli
Dienstag, 19. Juli
18.00 Uhr
Kapitelsjahrtag - Dekanat Neumarkt
Ort: Kloster Plankstetten - Gäste und Tagungshaus
Veranstalter: Bischöfliches Dekanat Neumarkt
19.30 Uhr
Offenes Gebetstreffen mit Maria, der Königin der Liebe, vor dem Allerheiligsten
Ort: Pfarrkirche Heilig Kreuz Neumarkt-Wolfstein
Veranstalter: Pfarrei Heilig Kreuz
Freitag, 22. Juli
10.00 Uhr
Samstag, 23. Juli
Sonntag, 24. Juli
19.00 Uhr
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die im Klinikum Verstorbenen
Ort: Klosterkirche St. Josef
Veranstalter: Klinikseelsorge Neumarkt
Sonntag, 07. August
13.30 Uhr
Maiandacht mit Gebet um geistliche Berufe
Ort: Wallfahrtskirche Mariä Namen - Trautmannshofen
Veranstalter: Pfarrverband Lauterhofen