Zum Inhalt springen

Das Bischöfliche Dekanat Neumarkt

Gemeinsam suchen. Zusammen finden.

So haben wir die Arbeit unseres Dekanates überschrieben. Doch das ist in diesen Tagen der Corona-Pandemie gar nicht so einfach. Wir können nicht einfach als Gemeinschaft zusammen kommen, um wie gewöhnlich Gottesdienste zu feiern, miteinander zu diskutieren, uns fortzubilden oder bestimmte Themen zu vertiefen. Auch wenn vor Ort wieder Gottesdienste gefeiert und vereinzelt Sitzungen durchgeführt werden, kehrt nicht so schnell wieder Normalität in den Alltag unseres kirchlichen Lebens ein.  Eines aber bleibt: Das gemeinsame Suchen – nach der Begegnung mit Gott, nach dem Blick auf die Schwachen und nach Wegen, Menschen auch in diesen Zeiten mit der Frohen Botschaft zu berühren.  Wir wünschen Ihnen neben einem langen Atem und vielen guten Ideen natürlich auch Gesundheit und Gottes Schutz und Segen!

Artur Wechsler
Dekan

Renate Großhauser
Vorsitzende des Dekanatsrats

Christian Schrödl
Dekanatsreferent

Meldungen

Hochzeits-Szene in barocker Münsterkrippe

Neumarkt (dbnm) - Die Hochzeit von Kana zeigt die barocke Ganzjahreskrippe des Münster St. Johannes im Monat Mai. Den Umbau haben zwei Firmbewerber der Münsterpfarrei vorgenommen.

Frieden in kleinen Schritten: Ein Impuls für den Alltag

Neumarkt (dbnm) - In regelmäßigen Abständen geben katholische und evangelische Seelsorger aus der Region auf dieser Homepage "Impulse für den Alltag". Klaus Schubert, Geschäftsführer der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Neumarkt, überlegt in seinem Impuls, was jeder einzelne für den Frieden auf unserer Erde beitragen kann.

„Beten und helfen“: Materialien zur Solidaritätsaktion Renovabis

Eichstätt. (pde) – Dem Menschen, der aus seinem Glauben heraus handelt und scheinbar Unmögliches möglich macht: „dem glaub’ ich gern!“ Unter diesem Motto ermutigt die Renovabis-Pfingstaktion 2022 dazu, den Glauben als tragende Kraft im Leben neu kennenzulernen – auch und gerade im Dialog zwischen Ost und West. Zur Vorbereitung der Aktion steht nun umfangreiches Material den Pfarreien und Schulen zur Verfügung.

Schwester im Glauben: Gedanken zum Marienmonat Mai

Neumarkt (dbnm) - Für die katholische Kirche ist der Mai ein ganz besonderer Monat, weil er schon seit Langem mit der Gottesmutter Maria in Verbindung gebracht wird. In traditionellen Maiandachten wird oft das Gemüt der Gläubigen angesprochen, doch viele Menschen können mit dieser Frömmigkeitsform nichts mehr anfangen. Ein Beitrag von Dekanatsreferent Christian Schrödl.

Eichstätter Kirchenzeitung über Foucaulds "Geistliche Familie"

Neumarkt/Eichstätt - Am vergangenen Sonntag wurde Charles de Foucauld heiliggesprochen. Auch im Bistum Eichstätt gibt es Gemeinschaften, die sich an seiner Spiritualität orientieren. Die Kirchenzeitung hat hierzu eigens einen Beitrag veröffentlicht.

Buch des Monats Mai: „Weißt du, wo die Liebe wohnt?“

Eichstätt (pde) – „Wenn du der Liebe die Tür öffnest, macht sie aus einem Haus ein Zuhause.“ Dieses Zitat eines Unbekannten ist der Schlüssel zur Frage, die Tom im Bilderbuch von Lisa Weisbrod und Nini Alaska seinem Großvater stellt: „Weißt du, wo die Liebe wohnt?“ Religionslehrerin Maria Hauk-Rakos stellt das Werk in der Reihe „Buch des Monats“ der Schulabteilung der Diözese Eichstätt vor.

Renovabis-Gast aus der Ukraine: Veranstaltungen in Eichstätt und Nürnberg

Eichstätt (pde) – Nazariy Mysyakovskyy, Priester der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche aus Lviv (Lemberg), besucht das Bistum Eichstätt im Rahmen der Pfingstaktion von Renovabis. Bei Veranstaltungen in Nürnberg und Eichstätt spricht er über den Krieg in seiner Heimat sowie über Themen der Pastoral.

Bistum Eichstätt auf dem Katholikentag: Bischof Hanke diskutiert über Umweltarbeit

Eichstätt/Stuttgart.(pde) – Unter dem Leitwort „leben – teilen“ findet der 102. Deutsche Katholikentag von Mittwoch bis Sonntag, 25. bis 29. Mai, in Stuttgart statt. Das Bistum Eichstätt beteiligt sich an Veranstaltungen und mit einem Stand auf der Kirchenmeile. Zudem werden Spenden zur Finanzierung des Großevents in den Pfarreien gesammelt.

Von leeren und vollen Netzen: Ein österlicher Impuls zu neuen kirchlichen Wegen

Neumarkt (dbnm) - Viele kirchliche Mitarbeiter kennen die Erfahrung, die Netze auszuwerfen und mit leeren Händen vom Fischfang zurückzukehren. Das Johannesvangelium schildert eine Szene, bei der Petrus und die Jünger sich darauf einlassen, noch einmal auf den See Gennesaret hinauszufahren. Ein Beitrag von Dekanatsreferent Christian Schrödl.

Orgelschnupperabend in Berching

Bei einem Orgelschnupperabend mit Orgelspaziergang in Berching konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die historische Bittner-Orgel in der Lorenzkirche und die Sandtner-Orgel in der Stadtpfarrkirche kennenlernen.

Zum Tag der Pflege: Caritas lehnt einrichtungsbezogene Impfpflicht ab

Eichstätt (dicv) - Die einrichtungsbezogene Impfpflicht für Mitarbeitende in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen darf nicht bestehen bleiben. Das fordert der Caritasverband für die Diözese Eichstätt anlässlich des Internationalen Tages der Pflege am 12. Mai. „Eine allgemeine Impflicht wäre nach wie vor der richtige Weg“, erklärt Caritasdirektor Alfred Frank – und bedauert, dass diese politisch nicht zustande gekommen ist.

Pfarrer Michael Alberter wird Generalvikar im Bistum Eichstätt

Eichstätt/Nürnberg (pde) – Michael Alberter (43) wird zum 1. September Generalvikar des Bischofs von Eichstätt. Bischof Gregor Maria Hanke hat angekündigt, den derzeitigen Pfarrer dreier Pfarreien im Dekanat Nürnberg-Süd und Leiter des Pastoralraums Nürnberg-Südwest/Stein zum Nachfolger von Pater Michael Huber MSC zu berufen.

Caritas bietet zahlreiche Plätze für Freiwilligendienste

Eichstätt (dicv) - Ob in jungen Jahren zur Überbrückung bis zu einer Ausbildung sowie zur Berufsorientierung oder im höheren Alter, um sich noch gebraucht zu fühlen: Freiwilligendienste bei der Caritas bieten nahezu jedem Interessierten eine Möglichkeit. 75 Plätze bieten katholisch-soziale Einrichtungen im Bistum Eichstätt in diesem Jahr an: 56 im Bundesfreiwilligendienst (BFD) und 19 für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

„Papp-Willibald“ unterwegs: Diözese bietet Materialpaket zur Willibaldswoche an

Das Organisationsteam der Willibaldswoche.
Mit einem bistumsweiten Glockenläuten wird die diesjährige Willibaldswoche am Freitag, 1. Juli, in der Diözese Eichstätt eröffnet. Die Festwoche findet erstmals mit Veranstaltungen in Eichstätt und gleichzeitig in den acht Dekanaten statt. Zur Vorbereitung des Programms in den Pfarreien und Pfarrverbänden stellt das Organisationsteam ein umfassendes Materialpaket zur Verfügung.

Einander Hirten sein: Ein Impuls für den Alltag

Neumarkt (dbnm) - In regelmäßigen Abständen geben katholische und evangelische Seelsorger aus der Region auf dieser Homepage "Impulse für den Alltag". Dekanatsreferent Christian Schrödl überlegt in seinem Beitrag, ob die biblischen Bilder vom Hirten und der Herde auch eine Bedeutung für den persönlichen Lebensalltag des einzelnen haben können.

Bischöfliches Dekanat Neumarkt

Dekanatsbüro:
Ringstraße 61
92318 Neumarkt
Tel. 09181 5118950
Fax: 09181 5119351
dekanat.neumarkt(at)bistum-eichstaett(dot)de

Dekan: Artur Wechsler
Dekanatsreferent: Christian Schrödl

BLOG "WEITBLICK"

„Die Avantgarde aus dem Urwald“: Beitrag von Susanne Kaiser mehr...

Kirche und die Corona-Krise

Online-Vortrag von Dekanatsreferent Christian Schrödl mehr...

Die nächsten Termine

Donnerstag, 19. Mai
Resilienz: Die Kraft der Seele stärken
Ort: Kloster Plankstetten - Gäste und Tagungshaus
Veranstalter: Benediktinerabtei Plankstetten, Tagungs- und Gästehaus
Freitag, 20. Mai
19.00 Uhr
Ökumenische Nacht der offenen Kirchen in Eichstätt
Veranstalter: Diözese Eichstätt - Initiative der Charismatische Erneuerung
Samstag, 21. Mai
Sonntag, 22. Mai
11.00 Uhr
Wortgottesdienst für (Klein-) Kinder
Ort: Kolpinghaus Johanneszentrum
Veranstalter: Pfarrei St. Johannes Neumarkt
Freitag, 27. Mai
Samstag, 28. Mai
Donnerstag, 02. Juni
19.30 Uhr
Mit Humor, Herz und Vertrauen - so kann Kindererziehung Spaß machen
Ort: Aula des Landratsamts Neumarkt
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) und Evangelisches Bildungswerk (EBW) Neumarkt
Samstag, 04. Juni
Sonntag, 05. Juni
13.30 Uhr
Maiandacht mit Gebet um geistliche Berufe
Ort: Wallfahrtskirche Mariä Namen - Trautmannshofen
Veranstalter: Pfarrverband Lauterhofen
Montag, 06. Juni
Samstag, 18. Juni
Dienstag, 21. Juni
19.30 Uhr
Offenes Gebetstreffen mit Maria, der Königin der Liebe, vor dem Allerheiligsten
Ort: Pfarrkirche Heilig Kreuz Neumarkt-Wolfstein
Veranstalter: Pfarrei Heilig Kreuz
Freitag, 24. Juni
Samstag, 25. Juni

In die Kirche eintreten

Taufe, Wiedereintritt, Übertritt: Mitglied der größten Glaubensgemeinschaft der Welt werden: www.katholisch-werden.de